Streik: Am Freitag trifft's wieder die Pendler!

München - Es wird wieder gestreikt: Am Freitag hat die GDL angekündigt, wieder zu streiken. Mit zahlreichen Störungen und Zugausfällen in München und dem Umland wird gerechnet. Wer alles betroffen ist:

Geduld brauchen die Pendler diesmal von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Betroffen sind S-Bahnen sowie Fern- und Regionalzüge. Trambahnen und U-Bahnen fahren wie gewohnt. Die Bayerische Oberlandbahn wird nicht bestreikt.

Die Deutsche Bahn hat den erneuten Warnstreik-Aufruf der Lokführergewerkschaft GDL für diesen Freitag scharf kritisiert. Die angekündigten weiteren Arbeitsniederlegungen seien “so überflüssig wie ein Kropf“, sagte eine Bahnsprecherin am Donnerstag. Statt unverzüglich weiterzuverhandeln, treibe die GDL “ihr Spiel zu Lasten der Kunden unbeirrt weiter“. Der Gewerkschaft scheine reine Machtdemonstration wichtiger zu sein als ernsthafte Lösungen für alle Lokführer. Ein zuverlässiger Verhandlungspartner verhalte sich anders.

Warnstreiks hatten bereits am Dienstag den Schienenverkehr für zwei Stunden massiv behindert. Die Gewerkschaft will einheitliche Tarifbedingungen für die rund 26 000 Lokführer bei nahezu allen Bahnunternehmen in Deutschland durchsetzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare