Im Streit: Frau verletzt Lebensgefährten mit Messer

München - Ein Streit zwischen einem Paar ist am Dienstag in Pasing eskaliert: Die Frau griff zum Messer und stach auf ihren Lebensgefährten ein.

Am Dienstagmorgen gerieten eine 38-jährigen Türkin und ihr  36-jähriger deutscher Freund in Streit - warum ist noch unklar.  Die Auseinandersetzung eskalierte: Die Frau griff zum Messer, stach damit auf ihren Partner ein und verletzte diesen im Bereich des Oberbauches.  Nachbarn, die bereits auf die lautstarke Streiterei aufmerksam geworden waren, verständigten sowohl die Polizei, als auch den Rettungsdienst.

Der 36-ährige wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Die Frau nahmen die Polizisten fest. Verdacht: versuchte Tötung.

Die Staatsanwaltschaft München I geht derzeit jedoch nicht von einem Tötungsdelikt, sondern lediglich von einer gefährlichen Körperverletzung aus. Die 38-Jährige wird zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

mm

Auch interessant

Kommentare