Streit um Sendlinger Bauprojekt

+
Der Planungssprecher der SPD-Stadtratsfraktion Christian Amlong

München - Das Bauprojekt auf den ehemaligen Siemens-Grundstücken in Solln sorgte am Dienstag für einen rot-roten Schlagabtausch im Planungsausschuss.

Der zuständige Bezirksausschussvorsitzende Hans Bauer (SPD) kritisierte Planungsmängel, die seiner Meinung nach vorliegen. So gebe es nur eine enge Fußgängerunterführung von den künftigen 1000 Wohnungen durch die S-Bahn zu den Geschäften auf der anderen Seite. Außerdem erwartet er künftig ein Verkehrschaos in der Sankt-Wendel-Straße.

Der Planungssprecher der SPD-Stadtratsfraktion Christian Amlong wies die Vorwürfe zurück. Schließlich wurde das Baugebiet mit seinen fünf Wohntürmen als Bebauungsplan genehmigt.

So verändert München sein Gesicht

So verändert München sein Gesicht

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare