Streit in Spielhalle: Mit Schere zugestochen

München - Ein Streit in einer Spielhalle ist am Dienstagnachmittag völlig außer Kontrolle geraten. Ein 42-Jähriger stach mehrmals mit einer Schere auf seinen Bekannten ein.

Gegen 15.15 Uhr war ein 42-Jähriger mit seinem Bekannten (34) in einer Spielhalle in der Innenstadt. Wie die Münchner Polizei berichtet, gerieten die beiden auf dem Nachhauseweg in einen Streit. Der 42-Jährige ging mit einer Schere auf seinen Bekannten los und stach mehrmals auf ihn ein. Der 34-Jährige versuchte noch vor seinem Bekannten zu flüchten, doch in der Bayerstraße versuchte er erneut auf sein Opfer einzustechen. Dort wurde ein Autofahrer auf die Situation aufmerksam und ging dazwischen. Der 42-jährige Täter konnte schließlich flüchten, so die Polizei.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare