Student vom Rad gefahren - schwer verletzt

+
Das Unfallopfer wurde in eine Klinik gebracht.

München - Ein Student ist am Donnerstag in der Innenstadt von einem Ford buchstäblich vom Rad gefahren worden. Der 25-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer.

Ein 33-Jähriger war am Mittwochabend um 19.30 Uhr, mit seinem Pkw Ford auf der Paul-Heyse-Straße in Richtung Norden unterwegs. An der Kreuzung zur Arnulfstraße wollte er nach links abbiegen. Zur selben Zeit fuhr ein 25-jähriger Student mit seinem Fahrrad die Seidlstraße in südwestlicher Richtung.

 Er wollte die Kreuzung zur Arnulfstraße geradeaus überqueren. Beim Abbiegen übersah der Fordfahrer den entgegenkommenden Radfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Student stürzte auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Er musste zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare