1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“

Er hatte sie beim Randalieren gestört

Student von Jugendlichen verprügelt

München - Auf dem Heimweg von der Wiesn wurde ein Student (25) aus München am Sonntagabend von einer Gruppe Jugendlicher verprügelt - weil er sie beim Randalieren störte.

Am späten Sonntagabend gegen 23.50 Uhr, befand sich laut Polizei ein 25-jähriger Student aus München auf dem Nachhauseweg vom Oktoberfest.

In der Nymphenburger Straße auf Höhe der Isenburgstraße bemerkte er eine Gruppe von sieben bis acht Jugendlichen, die offenbar gerade Luft aus den Reifen von dort abgestellten Fahrrädern ließen. Er fragte sie, ob das denn sein müsse und ging weiter nach Hause.

Vor seiner Haustür holten ihn die Jugendlichen dann ein. Zwei Jugendliche aus der Gruppe schlugen ihn plötzlich und sagten, dass er sich in Zukunft aus solchen Dingen heraushalten solle. Danach flüchteten die Täter in Richtung Rotkreuzplatz.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Probleme: Zugausfälle bei der S8
S-Bahn-Probleme: Zugausfälle bei der S8
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine

Kommentare