Student mit Messer bedroht und ausgeraubt

München - Ein alkoholisierter 22-jähriger Student ist am frühen Samstag in der Innenstadt von drei Männern bedroht und ausgeraubt worden.

Der erheblich alkoholisierte 22-jährige Student verließ in den frühen Morgenstunden ein Lokal in der Innenstadt. Zwei bislang unbekannte Männer kamen ihm entgegen und hielten ihn fest. Ein dritter bedrohte ihn mit einem Messer und forderte ihn auf, seine Taschen zu leeren.

Der Student händigte dem Täter sein Handy, einen geringen Bargeldbetrag und seine Wohnungsschlüssel aus. Anschließend ließen die Männer von ihm ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Student wurde bei dem Vorfall nicht verletzt und erstattete am Samstagnachmittag Anzeige.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Täterbeschreibung:

1. Bedroher/Messerträger: Ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze, blonde Haare, sprach deutsch; trug eine schwarze Sportjacke.

2. Männlich, ca. 180-185 cm groß; trug eine Wintermütze, weitere Beschreibung nicht möglich.

3. Männlich, ca. 180-185 cm groß; nähere Beschreibung nicht möglich. Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare