Studie: München teuerste Stadt Deutschlands

+
Die teuerste Stadt Deutschlands: München

München - München ist die teuerste Stadt Deutschlands. Das ergab nun eine Studie einer Schweizer Großbank. Wie die bayerische Landeshauptstadt im weltweiten Ranking abschneidet, erfahren Sie hier.

München ist die teuerste deutsche Stadt. Das geht aus der jüngsten Ausgabe der Studie “Preise und Löhne - Kaufkraft rund um die Welt“ hervor, über die die Schweizer Großbank UBS am Dienstag berichtete. Die Spitzenreiter weltweit sind Oslo, Zürich und Genf. Die bayerische Hauptstadt liegt weltweit auf Platz 16, gefolgt von Frankfurt auf Platz 18. Ebenfalls sehr teuer sind Kopenhagen, Stockholm und Tokio.

Auf der Suche nach einer Wohnung oder einem Haus? http://merkurtz.immowelt.dee

Die nobelsten Kaufhäuser der Welt

Die nobelsten Kaufhäuser: Hier kann man den Luxus kaufen

Besonders niedrig sind dagegen die Preise für einen ausgewählten Korb mit 122 Waren und Dienstleistungen in Mumbai, Manila und Neu Delhi. Die UBS veröffentlicht alle drei Jahre eine ausführliche Studie über Preise und Löhne, die in den dazwischen liegenden Jahren aktualisiert wird.

Die höchsten Löhne in der Schweiz

In der Schweiz werden weiterhin die höchsten Löhne gezahlt. Zürich und Genf stehen bei den Bruttolöhnen an der Spitze der Rangliste. Kopenhagen zählt noch zu den drei Spitzenreitern, München steht auf Platz neun und Frankfurt auf Rang elf.

dpa

Auch interessant

Kommentare