Volksbegehren mit 90 Prozent Senioren

Studiengebühren: Wo sind die Studenten?

+
Endspurt beim Volksbegehren: Noch tragen sich vor allem ältere Menschen im Rathaus ein.

München - Die Organisatoren des Volksbegehrens gegen Studiengebühren zeigen sich zur Halbzeitbilanz zufrieden. Doch sie vermissen nach wie vor die Gruppe, die am meisten von der Uni-Maut betroffen ist - die Studenten!

Warum stehen Studenten jeden Tag um halb Acht auf? Weil die Geschäfte um Acht zumachen! Ein alter Witz, der an Aktualität gewinnt: Die Organisatoren des Volksbegehrens gegen Studiengebühren zeigen sich zur Halbzeitbilanz zufrieden, auch wenn es in der zweiten Woche noch sehr knapp wird. Doch sie vermissen nach wie vor die Gruppe, die am meisten von der Uni-Maut betroffen ist – die Studenten!

Zehn Prozent der Bayern müssen sich bis kommenden Mittwoch in den Rathäusern eintragen, um eine Abstimmung über die bis zu 1000 Euro pro Jahr zu erzwingen. Zur Halbzeit waren es laut Bündnis 4,3 Prozent – also nicht ganz die Hälfte der nötigen Stimmen. Üblicherweise läuft die zweite Woche besser. Darum sind die Organisatoren optimistisch – warnen aber auch. Prof. Michael Piazolo (FW) sagt: „Das entscheidet sich in den letzten zwei Tagen!“

Der Weckruf gilt vor allem den Studenten. Das kann der Chef der Stadtinfo im Rathaus beobachten wie kein zweiter im Freistaat. Albert Dietrich schätzte am vergangenen Wochenende, dass sich zu 90 Prozent Senioren eintragen. Jetzt sagt er: „Es ist ein bissl besser geworden. Aber es sind noch viel zu wenig. Die meisten Studenten werden noch aufwachen – am 31. Januar!“ Das wäre der erste Tag nach dem Volksbegehren … Bis zum 30. können sich die Münchner in Stadtinfo, KVR und den fünf Bezirksinspektionen eintragen, wenn sie länger als drei Monate in der Stadt gemeldet sind. Ausweis mitbringen!

Die Trägheit der Kommilitonen erklärt Studenten-Sprecherin Katharina Hering mit der aktuellen Prüfungszeit. „Studenten sind Deadline-Junkies.“ Sie machen alles auf den letzten Drücker.

DAC

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare