1. tz
  2. München
  3. Stadt

Sturz aus 3. Stock: 13-Jährige mit viel Glück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Sehr viel Glück hatte am Freitag Nachmittag eine 13-Jährige in der Wiesentfelserstraße. Das Mädchen stürzte aus dem dritten Stock eines Hauses - und verletzte sich nicht lebensgefährlich.

Das Mädchen saß am Nachmittag auf dem Fensterbrett in der elterlichen Wohnung und telefonierte. Während des Telefonats verlor der Teenager plötzlich das Gleichgewicht und stürzte vom 3. Stockwerk in die Tiefe. Sie landete auf dem Rasen hinter dem Haus.

Die Tochter muss wohl einen außerordentlich tüchtigen Schutzengel gehabt haben, da sie sich bei dem Sturz, nach ersten Erkenntnissen, keine lebensgefährlichen Verletzungen zugezogen hat. Vor Ort diagnostizierten die Mediziner mehrere Frakturen an den Extremitäten. Nach einer Schmerzbehandlung durch den Hubschrauberarzt und den Kindernotarzt der Feuerwehr wurde das Mädchen schonend auf einem Rettungsbrett fixiert und in eine Münchner Klinik geflogen. Für die Betreuung der Eltern forderte man das Kriseninterventionsteam nach.

tz

Auch interessant

Kommentare