Sturz in Teich: Dreijähriger wiederbelebt

München - Was am Nachmittag des Karfreitag passierte, ist das Schreckensszenario für alle Eltern: Ihr dreijähriger Junge stürzte in den Gartenteich und war bewusstlos.

Am Nachmittag des Karfreitag passierte das Unglück. Ein dreijähriger Junge fiel in einen Gartenteich. Die Eltern riefen sofort über die "112" den Notruf an. Der Disponent in der Integrierten Leitstelle München wies die Eltern telefonisch an, was zu tun ist, um den Jungen wiederzubeleben.

Die Reanimationsmaßnahmen gelangen den Eltern so gut, dass das Kind wieder selbstständig atmete und die Augen öffnete als der Rettungswagen und der Kindernotarzt der Feuerwehr München eintrafen.

Der zeitgleich alarmierte Hubschrauber Christoph München brachte den Jungen zur weiteren Versorgung in eine Münchner Klinik.

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare