Behinderugnen für Spaziergänger

SWM arbeiten an Isar und Werkkanal

+
Die Isar nahe des Heizkraftwerk Süd.

München - Die Stadtwerke München nutzen die Winterzeit, um am Isarufer zu arbeiten und die Dämme des Werkkanals zu untersuchen.

Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 26. Januar, und sollen bis Freitag, 17. Februar, abgeschlossen sein. Auf Höhe des Heizkraftwerks Süd wird das Isarufer durch den Einbau von Wasserbausteinen stabilisiert. Die Steine werden über den Uferweg auf der Giesinger Seite an den Fluss gebracht. 

Am Werkkanal werden sogenannte Baugrunderkundungen durchgeführt. Zwischen Floßlände und Flaucher werden dazu mit einem Bohrgerät Bodenproben genommen, die Auskunft über den Zustand der Dämme geben. Spaziergänger müssen mit kurzfristigen Behinderungen durch Baufahrzeuge rechnen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?

Kommentare