Kleine Frau ganz groß: Sylvie van der Vaart in München

+
Sexy und aufmerksam zugleich: Sylvie van der Vaart.

München - Sylvie van der Vaart zu Besuch in München. Die kleine Niederländerin verzauberte alle um sie herum mit ihrem Charme. Auch die tz war mit dabei.

Ich trau’ mich nicht, sie anzusprechen“, sagt ein 15-jähriges Mädchen zu seiner Freundin und zieht nervös an der Zigarette. „Die ist sooo cool!“, schwärmt ihre gleichaltrige Freundin und kann den Blick nicht von der Tür des "Grace" wenden. In der Boutique am Stachus wärmt sich gerade Sylvie van der Vaart auf (32), bevor sie am Dienstagabend im kleinen Schwarzen und in High Heels ein neues Spielgzeug für die Xbox 360 vorstellt.

Dabei handelt es sich um Kinect, einen Sensor für die Spielekonsole, der auf Körperbewegungen reagiert und diese direkt umsetzt. Und welcher Körper wäre für die Präsentation prädestinierter, als der topgestylte und durchtrainierte der 1,58 m kleinen Supertalent-Moderatorin? Minuten später steht sie in einer Traube von Fotografen und Passanten und macht mit ihren Armen ausladende Bewegungen, die riesengroß und von grünen Bläschen umspült auf das Karlstor projiziert werden. Trotz der Kälte strahlen Sylvies Augen mit ihren großen goldenen Kreolen um die Wette, geduldig posiert sie für die Kameras und gibt ein Fernsehinterview, bevor sie sich in einer silbernen Limousine zur Partylocation fahren lässt: der wenige Hundert Meter entfernten Alten Börse, über dem Heart Club am Lenbachplatz gelegen. 400 Gäste sind gekommen, um die neue Technik selbst auszuprobieren, einen Heartbreaker (Sekt mit Holundersirup und Limette) zu schlürfen oder sich einfach zu unterhalten.

Und trotzdem dreht sich auch hier alles um Sylvie, die kleine Frau mit der riesigen Ausstrahlung, die sich auch von ihrer Brustkrebsdiagnose im April 2009 nicht unterkriegen ließ. „Sie hat dieses Million-Dollar-Smile, das sie so einzigartig macht“, sagt Ex-Germany’s-Next-Topmodel-Juror Peyman Amin. „Sie ist unfassbar positiv und kann das auch vermitteln. Man spürt, das bei ihr Körper und Geist völlig im Einklang miteinander sind.“ Und auch Jochen Bendel, als Ex- „Ruckzuck-Moderator ein großer Zocker“, wie er sagt, war ganz hin und weg. „Sie ist die coolste Frau im deutschen Fernsehen. Und sie hat tausend Mal mehr Ausstrahlung, mehr Sexappeal und spricht besseres Deutsch als die anderen.“

Dabei ist es gerade die deutsche Sprache, die zeigt, dass Sylvie eben doch nicht hundertprozentig perfekt ist – was sie umso bezaubernder macht: „Rafael ist ein Super-Profi-Fußballspieler, da mach’ ich mich kein Stress“, antwortet sie auf die Frage, ob sie an der Spielekonsole gegen ihren Mann im Fußball antritt. Tanzen und Boxen, das liegt ihr mehr: „Wenn ich mich richtig reinlege, kann ich das gewinnen“, sagt sie und verschwindet kurz hinter der Fotowand. Schnell den Lipgloss nachziehen, und schon geht es weiter mit den Interviews. 20 bis 25 hat sie an diesem Tag in München schon hinter sich. Erst am Vorabend ist sie aus London angereist, wohin sie vor ein paar Wochen mit ihrer kleinen Familie gezogen ist, nachdem ihr Mann zu den Tottenham Hotspurs gewechselt ist.

„Wir haben uns sehr gut eingelebt. Ich hatte gerade ein paar Wochen frei, weiß jetzt, wo alles ist, der Supermarkt und die Schule.“ Die Schule, das ist die Pre-School ihres vierjährigen Sohnes Damian, die er seit Kurzem besucht. „Vorhin habe ich noch mit ihm telefoniert, und er hat mir erzählt, dass der Lehrer heute ganz stolz auf ihn war, weil er so gut mitgemacht hat.“ „Sowas von süß“ sehe Damian in seiner Uniform aus, die in England schon die ganz Kleinen tragen. „Das ist super, da erledigen sich die Diskussionen um die Kleider von ganz alleine.“

In ihrer Mutterrolle geht Sylvie van der Vaart ganz auf, und trotz ihrer rasanten Karriere sind bei ihr die Prioritäten klar verteilt: „In erster Linie bin ich Hausfrau und Mutter“, betont sie. Weshalb sie gerne ein paar Tage richtig Gas gibt, um dann wieder ein paar Wochen am Stück bei ihrer Familie zu sein. Und so war ihr Besuch in München ein kurzer – aber einer, der in Erinnerung bleibt.

AC

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare