Täter auf der Flucht

Bewaffneter überfällt Tankstelle in Untersendling

München - Mit einer Pistole bewaffnet raubte eine Unbekannter am frühen Sonntagmorgen eine Tankstelle in Untersendling aus. Der Täter ist auf der Flucht.

Gegen 05.15 Uhr morgens kam am Sonntag ein Unbekannter in eine Tankstelle in der Passauerstraße in Untersendling und richtete eine schwarze Pistole auf den 31-jährigen Angestellten. Wie die Münchner Polizei berichtet, forderte der Täter das Geld aus der Kasse. Der Angestellte nahm das Geld und legte es auf den Tresen. Der Unbekannte stopfte es in seinen Kapuzenpullover und flüchtete.

Täterbeschreibung: Männlich, 20 – 25 Jahre, ca. 170 cm, schlanke Statur, vermutlich albanischer oder türkischer Herkunft, sprach gebrochen Deutsch mit starkem Akzent. Er war bekleidet mit einem grauen Kapuzenpullover mit Fronttasche, schwarze Jeans, trug gelbe Gummihandschuhe, maskiert mit schwarzer Sturmhaube.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare