Tannenbaum fängt Feuer: 10.000 Euro Schaden

München - Ausgerechnet die letzte verbliebene Kerze hat am Samstagabend den Christbaum einer Familie in der Nibelungenstraße entzündet. Der Baum ging schlagartig in Flammen auf.

Binnen Sekunden brannte die komplette Tanne ab und erlosch anschließend wieder. Teile der Vorhänge waren in Brand geraten. Diese versuchte der Vater durch Herunterreißen und durch Abdecken mit Teppichen zu löschen. Der Versuch gelang zwar, aber der Mann zog sich dabei leichte Verbrennungen zu.

Die Feuerwehr führte lediglich Nachlöscharbeiten und eine intensive Suche mit einer Wärmebildkamera nach versteckten Brandnestern durch. Die restlichen Familienmitglieder blieben unverletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare