Krimineller von Polizei gefasst

Taschendieb lädt zum Tanz

+
Das Untergeschoss des Hauptbahnhofs (Symbolfoto)

München - Am Münchner Hauptbahnhof hat ein Mann einen Norweger zu einem Tänzchen "gezwungen" - mit einem fiesen Hintergedanken.

Ein gemeines Tänzchen war das: Ein Iraker hatte einem 30-jährigen, deutlich betrunkenen Norweger am Hauptbahnhof um 2.45 Uhr in der Nacht auf Samstag zum Tanzen „gezwungen“ - dabei zog er die Geldbörse des Nordlichts aus dessen Hosentasche. Der Dieb und sein Kompagnon konnten jetzt gefasst werden.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare