Riem

Taschendiebe bei Messe festgenommen

München - Taschendiebfahnder haben auf dem Messegelände in Riem zwei Profitaschendiebe festgenommen. Die beiden Männer mit Wohnsitz in Frankreich sitzen derzeit in Haft.

Nach Angaben der Polizei hatten bei größeren Messen in den dortigen Restaurants vermehrt Besucher Diebstahlsanzeigen gestellt. Die Fahnder wurden daher gezielt eingesetzt. Sie beobachteten am Donnerstag, 22. Januar, gegen 12.30 Uhr, wie sich zwei Männer im Alter von 28 und 42 Jahren für die Jacketts der Messebesucher interessierten. Innerhalb kürzester Zeit versuchten die beiden, einen 44-jährigen Geschäftsmann sowie einen 36-Jährigen zu bestehlen.

Die Fahnder beobachteten, wie die Taschendiebe Geld aus dem Portemonnaie des 36-Jährigen nahmen und den Geldbeutel anschließend wieder zurück in die Jackentasche steckten, ohne dass dieser etwas bemerkte. Die Polizei entdeckte bei den Dieben und im in der Nähe geparkten Mietwagen mehrere tausend Euro Bargeld, das aus Taschendiebstählen stammt.

weg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Normaler Verkehr auf allen Linien
S-Bahn: Normaler Verkehr auf allen Linien
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare