Pulp Fiction, James Bond & Tatort

Rathaus wird zum Kino!

+
Der Innenhof des Münchner Rathauses wird zum Freiluft- Kino umfunktioniert.

München - Der Innenhof des Münchner Rathauses wird am Wochenende vom 14. bis 16 Februar zum Freiluft-Kino umfunktioniert. Gezeigt werden Pulp Fiction, James Bond und der Tatort am Sonntagaben.

Sie haben die Lizenz zum Einheizen. Die Veranstalter des Freiluft-Kinos mitten im Winter haben am kommenden Wochenende unter anderem den James-Bond-Film Casino Royale ins Programm geholt – einen heißen Streifen gegen die Kälte der Nacht … Vom 14. bis 16. Februar steigt die Veranstaltung im Innenhof des Rathauses. Ausgedacht haben sich die Aktion die Leute des Radiosenders egoFM. Den Auftakt macht am Freitag, 14. Februar, Quentin Tarantinos Klassiker Pulp Fiction. Am Samstag gibt’s James Bond, am Sonntag dann als spannendes Finale den neuesten Tatort Zirkuskind mit Kommissarin Lena Odenthal.

Für die Freiluft-Freunde wird’s 300 Sitzplätze geben – mit „zugehörigen grünen Kuscheldecken“, wie die Veranstalter versprechen. Wem’s dann immer noch zu frisch ist, der kann sich im Prunkhof mit Glühwein und/oder Hot Caipi versorgen. Florian Häffner, der gerade für seine Currywurst ausgezeichnet wurde, liefert die kulinarische Grundlage. Die Karten für die beiden Filme kosten je fünf Euro (München-Ticket, Tel. 089/54 81 81 81), Einlass ist Freitag und Samstag ab 18 Uhr, Beginn je 19.30 Uhr. Zum Tatort am Sonntag ist der Eintritt frei. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn dann logischerweise um 20.15 Uhr.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht
„Geht stehlen statt wählen“: 30 Vermummte ziehen randalierend durch Obergiesing - Zeugen gesucht

Kommentare