Taxifahrerin übersieht Fußgängerin - schwer verletzt

München - Eine Taxifahrerin hat beim Abbiegen eine 37 Jahre alte Fußgängerin übersehen, die bei Grün die Straße überqueren wollte. Die Rosenheimer Straße musste daraufhin gesperrt werden.

Die 40 Jahre alte Taxifahrerin war am Samstagmorgen gegen 8 Uhr auf der Franziskanerstraße unterwegs. An der Kreuzung zur Rosenheimer Straße wollte sie nach links abbiegen, übersah jedoch eine 37 Jahre alte Fußgängerin, die ebenfalls Grün hatte und die Straße überqueren wollte.

Die Frau erlitt durch den Zusammenstoß eine bislang unbekannte Wirbelsäulenverletzung und wurde in eine Münchner Klinik eingeliefert. Die Rosenheimer Straße musste infolge des Unfalls in Richtung stadteinwärts für rund 45 Minuten gesperrt werden. Es kam laut Polizei zu leichten Verkehrsbehinderungen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion