Taxler ausgeraubt - 300 Euro Belohnung für Hinweise 

München - Ein Fahrgast hat in der Nacht auf Montag einen Taxifahrer bedroht und ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Hinweisen, die Taxigesellschaft schreibt gar eine Belohnung uas.

Am Montag gegen 01.30 Uhr stieg ein bislang unbekannter Mann am Pasinger Marienplatz in das Taxi eines 62-jährigen Taxifahrers. Er ließ sich von dort zur Schwetzingenstraße in Neuaubing fahren. Dort umklammerte er plötzlich den Taxifahrer von hinten, bedrohte ihn mit einem spitzen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Taxifahrer händigte ihm daraufhin seinen Geldbeutel mit Wechselgeld aus. Danach stieg der Täter aus dem Taxi aus und flüchtete unerkannt.

Täterbeschreibung: Männlich, circa 25 bis 30 Jahre alt, kleine Statur, südländische Erscheinung, sprach hochdeutsch mit ausländischem Akzent.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auslobung: Die Taxi München eG hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 300 € ausgesetzt, die unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt wird.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare