Richtung Pasing

Stammstrecke: 30 Minuten Verzögerung

München - Die Fahrt in den Feierabend dürfte sich am Donnerstag für einige zur Geduldsprobe entwickelt haben: Wegen einer Störungzu Verzögerungen auf der Stammstrecke. Am Freitag ging der Ärger für Pendler weiter.

Wegen einer "kurzfristigen technischen Störung am Rosenheimer Platz" kam es auf der Stammstrecke Richtung Pasing am Donnerstagabend zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Auch nach 22.30 Uhr hatten die Züge auf der Stammstrecke noch rund zehn Minuten Verspätung.

Fahrgäste mussten mit vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Zugausfällen rechnen.

Zur Entlastung verkehrten die Linien S 1 Freising/Flughafen und S 6 Tutzing von/bis München Hauptbahnhof.

Die Linie S 1 Freising Flughafen verkehrte ab/bis Moosach ohne Halt von/bis München Hbf Gleis 27-36. Von/nach Moosach konnten Sie alternativ auf die U-Bahnlinie U3 ausweichen.

Die Linie S 6 Tutzing verkehrte ab/bis München-Pasing ohne Halt von/zum Münchner Hbf Gleis 27-36.

Erst um kurz vor Mitternacht gab die Bahn Entwarnung: Alle Linien - bis auf die S1 - fuhren ab 23.55 Uhr wieder planmäßig.

Auch am Freitag geht der Ärger für Pendler weiter

Doch schon am Freitagmorgen ging der Ärger für Pendler weiter: Aus betrieblichen Gründen entfiel am Morgen eine S-Bahn auf der Linie S8. Betroffen war dieser Zug:

S 8 Weßling Abfahrt 07:10 Uhr – München Ost Ankunft 07:53 Uhr

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare