Auf die SPD wird es wohl ankommen

Tempo 50 am Mittleren Ring? Das sagt OB Ude

+
Tempo 50 auf dem Mittleren Ring? Noch ist nichts entschieden.

München - Kommt Tempo 50 am Mittleren Ring – überwacht von einem Dutzend Super-Blitzer? OB Christian Ude kennt das entsprechende Gutachten noch nicht, hat aber eine Befürchtung.

Die Politik muss im Frühjahr über den Vorstoß von Umweltreferent Joachim Lorenz (Grüne) für saubere Luft entscheiden. Und die Rathausmehrheit schließt eine Brems- und Blitz-Aktion an der Landshuter Allee nicht aus.

Die Grünen fahren natürlich auf den Vorschlag ab. OB-Kandidatin und verkehrspolitische Sprecherin Sabine Nallinger will einem Test zustimmen: „Die Reduzierung der Schadstoffe ist ganz prima. Das sind Probleme, die wir angehen müssen.“

Der Fraktionschef der SPD, Alexander Reissl, will aus dem Tempolimit „keinen großen Kampf machen“. Ob Tempo 50 oder 60 gelte, sei kein großer Unterschied. „Ich wäre heute früh auf dem Weg von Moosach zum Nordfriedhof froh gewesen, wenn ich wenigsten 50 hätte fahren können.“ Und die Blitzer? „Ich weiß nicht, ob das sein muss …“

Umweltreferent Lorenz hatte von einem Gutachten des Umweltministeriums berichtet: Mit überwachtem Tempo 50 könnten sich die Stickoxide um 15 Prozent reduzieren: „Der Freistaat legt großen Wert darauf, dass wir das Gutachten ernsthaft prüfen.“ Schließlich steht im Sommer die Berufung in einem Prozess zur Luftsauberkeit an. Dann wollen die Behörden punkten. Sonst könnten Entschädigungen für die Anwohner folgen!

Das Gehirn des Münchner Verkehrs: Einblick in die Leitzentrale

Das Gehirn des Münchner Verkehrs: Einblick in die Leitzentrale

Die Opposition hält wenig von dem Vorstoß: CSU-Fraktionschef Josef Schmid und sein FDP-Kollege Michael Mattar wollen die Autos nicht bremsen, sondern sie lieber im Tunnel verschwinden lassen. Schmid sagt: „Wir diskutieren seit Jahren über kurzfristige Maßnahmen, aber wir brauchen einen großen Wurf."

David Costanzo

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King
„Es ist brutal“: Kunde fotografiert Mäuse in Münchner Burger King

Kommentare