Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

Bei Arbeiten mit Teppichmesser

18-Jähriger schneidet sich Finger ab

München - Bei Arbeiten mit einem Teppichmesser hat sich ein 18-Jähriger am Freitag den Finger abgeschnitten.

Am Morgen des vergangenen Freitags arbeitete ein 18-jähriger Handwerker aus München in der Kistlerhofstraße in Obersendling. Er schnitt Plastikrohre mit einem Teppichmesser durch. Dabei benutzte er allerdings keine feste Unterlage, sondern er versuchte dies freihändig.

Er rutschte ab und schnitt sich dadurch einen großen Teil seines rechten Zeigefingers ab. Ein Zeuge alarmierte die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion 29 (Forstenried) und ein Rettungswagen fuhren zum Unfallort. Der 18-Jährige wurde von den Rettungsdienstmitarbeitern vor Ort versorgt und dann zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare