Beim Einparken

88-Jährige fährt in Supermarkt-Fenster

+
Beim Einparken ist die Seniorin von der Bremse abgerutscht - und gegen das Schaufenster des Supermarktes gekracht.

München - Ein folgenreiches Missgeschick ist einer 88-Jährigen Münchnerin am Dienstag beim Einparken vor einem Supermarkt in Obersendling unterlaufen.  

Gegen 9.05 Uhr wollte die Seniorin mit ihrem Audi in der Wolfratshauser Straße vor einem Supermarkt einparken. Nach eigenen Angaben rutschte sie dabei mit ihrem Fuß von der Bremse ab - ihr Pkw fuhr mit den Vorderrädern über den Randstein und anschließend ins Schaufenster des Supermarktes. Die Scheibe zersplitterte großflächig.

Verletzt wurde aber zum Glück niemand. Die Polizei gibt aus diesem Anlass aber einen Präventionstipp: Beim Autofahren immer auf geeignetes Schuhwerk achten.

Auch interessant

Meistgelesen

Auf Streife: Alle Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Auf Streife: Alle Münchner Polizeiinspektionen im Portrait
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare