Nahe Luise-Kiesselbach-Platz

Angetrunken: BMW-Fahrer überschlägt sich und fährt Alleebaum um

Ein Autofahrer (34) ist mit seinem BMW alkoholisiert und so schnell unterwegs, dass er aus der Kurve fliegt, sich überschlägt und sogar einen jungen Baum entwurzelt. Erst auf der Gegenfahrbahn kommt er zum Stehen.  

München - Wie die Polizei berichtet, war der 34 Jahre alte BMW-Fahrer am Donnerstag, 1. Juni gegen 1.45 Uhr, auf der Heckenstallerstraße in Richtung Luise-Kiesselbach-Platz unterwegs. Dort wollte er links auf die A95 fahren. In einer Rechtskurve zwischen Heckenstallertunnel und A95 verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Offensichtlich war er zu schnell unterwegs und - wie sich im Nachhinein herausstellte - alkoholisiert. 

Der BMW kam nach links von der Fahrbahn ab, entwurzelte einen jungen Alleebaum, überschlug sich einmal komplett und kam wieder auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. 

Bei dem Unfall wurde der 34-Jährige leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Klinikum gebracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 30.000 Euro. 

Weil der Fahrer erheblich alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin durchgeführt. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Während der Unfallaufnahme musste der Luise-Kiesselbach-Platz an der Unfallstelle für ca. zwei Stunden gesperrt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare