Plinganserstraße

Busspur gequert: Unachtsamer Fußgänger wird erfasst

München - Der Fahrer des Linienbusses am Donnerstagmorgen versucht noch, zu bremsen, doch es ist zu spät. Der 38-jährige Mann wird schwer verletzt.

Am Donnerstag, 10.12.2015, überquerte ein 38-jähriger Münchner gegen 09.50 Uhr die Plinganserstraße in Obersendling. Laut Zeugenaussagen achtete der 38-Jährige dabei nicht auf den Verkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Linienbus, der laut Polizei aufgrund der örtlichen Gegebenheiten den Fußgänger erst zu spät erkennen konnte.

Obwohl der 32-jährige Busfahrer voll bremste und versuchte, noch auszuweichen, erfasste sein Bus den Fußgänger mit der rechten Front und schleuderte ihn zu Boden. Der Mann wurde schwer verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Der Busfahrer blieb unverletzt, Fahrgäste befanden sich zum Unfallzeitpunkt nicht im Bus. Während der Unfallaufnahme kam es zu geringen Beeinträchtigungen des Linienbusverkehrs. Der restliche Fahrverkehr war hiervon nicht betroffen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare