Mindestens 50 000 Euro Schaden

Christbaum brennt: Familie kommt mit Schrecken davon

München - Ein in Brand geratener Christbaum hat in einem Reihenhaus in München Schaden in Höhe von mindestens 50 000 Euro verursacht. Verletzt wurde nach Angaben der Münchner Feuerwehr niemand.

Das am Freitagabend in einem Wohnzimmer ausgebrochene Feuer habe eine Mutter und ihre beiden acht und elf Jahre alten Kinder in Angst und Schrecken versetzt. Die drei Bewohner des Hauses an der Ostmarkstraße in Obersendling hätten sich aus der brennenden Wohnung ins Freie retten können, berichtete die Feuerwehr am Samstag.

Der Brand sei zwar schnell gelöscht gewesen, das Haus sei jedoch unbewohnbar. Warum der abgeschmückte Christbaum in Brand geriet, war zunächst nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
Ohne eine spezielle Maßnahme bricht das Münchner U-Bahn-System zusammen
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare