Fette Beute in Obersendling

Diebe klauen teure Kameras

+
Hier schlugen die Einbrecher am Sonntag zu.

München - Was für ein Schock für eine Firma in Obersendling: Dort haben Einbrecher eine fette Beute gemacht. Sie klauten Kameras im Wert von über hunderttausend Euro.

Einbrecher haben in Obersendling fette Beute gemacht. Bei einer Firma, die Kameras für Film- und Fernsehaufnahmen verleiht, haben sie Ausrüstung im Wert von mehreren hunderttausend Euro mitgehen lassen. Die Täter hatten in der Nacht zum Sonntag zugeschlagen. Mit einem Brecheisen stemmten sie die Eingangstüre der Firma im ersten Stock eines Gewerbehofes auf. Aus dem Lager entwendeten sie wertvolle Kameraoptiken. Zeugen, die im Bereich der Kistlerhofstraße Verdächtiges beobachtet haben, bittet die Polizei unter Telefon 089/29100 um Hinweise.

Weniger Erfolg hatte indes ein Einbrecher in Neuperlach. Der Kroate (37) wollte nur 20 Minuten nachdem er wegen eines Fahrraddiebstahls von der Polizei entlassen worden war, in eine Wohnung einsteigen. Er wurde wieder festgenommen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare