13-Jähriger wollte nur romantisch sein

Duftkerze für Freundin verursacht 50.000 Euro Schaden

München - Bei der ersten großen Liebe kann es schon mal heiß hergehen – so allerdings hatte es sich ein 13-Jähriger sicher nicht vorgestellt:  Eine Duftkerze verursachte einen Wohnungsbrand.

Als ihn seine 14-jährige Freundin aus Eichenau am Mittwochnachmittag in der elterlichen Wohnung in Obersendling besuchte, stellte er im Kinderzimmer eine Duftkerze auf. Danach ging das junge Pärchen ins Wohnzimmer. Plötzlich jedoch stand das Kinderzimmer in Flammen. Ursache, so die Polizei: die vergessene Kerze. Der Bub wollte zunächst löschen, musste aber schließlich mit seiner Freundin aus der Wohnung flüchten. Das Kinderzimmer brannte komplett aus. Schaden in der erst kürzlich renovierten Wohnung: über 50 000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare