Obersendling

Mit Fackeln: Halbstarke wollen Bäume anzünden

München - Was soll das denn? Ein 19- und ein 21-Jähriger haben versucht mehrere Bäume in einem Park in Obersendling anzuzünden. Kinder beobachteten sie dabei - und sorgten dafür, dass sie rechtzeitig geschnappt wurden. 

Wie die Polizei berichtet, beobachteten Kinder am Dienstag, 28.07.2015, gegen 17.20 Uhr, wie drei junge Männer mit brennenden Fackeln dickstämmige Bäume in einer Parkanlage in der Höhenrainer Straße in Brand stecken wollten.

Sie sagten sofort einer Anwohnerin Bescheid, die die Polizei verständigte.

Die 19- bis 21-jährigen Beschuldigten konnten in der Nähe angetroffen werden. Die Feuerwehr musste zum Glück nicht ausrücken, weil die Baumstämme nur großflächig rußgeschwärzt waren.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zehn Wochen Sperrung an Münchner Freiheit: Zum Auftakt entsteht dichtes Gedränge
Zehn Wochen Sperrung an Münchner Freiheit: Zum Auftakt entsteht dichtes Gedränge
Mobilfunkmast brennt lichterloh: Steckt politische Tat dahinter? Brisante Parallelen zu „Anschlag“ auf BR
Mobilfunkmast brennt lichterloh: Steckt politische Tat dahinter? Brisante Parallelen zu „Anschlag“ auf BR
Kurzarbeit und Job-Angst wegen Corona - Hilferuf von Münchner Beschäftigten: Lasst uns nicht im Regen stehen!
Kurzarbeit und Job-Angst wegen Corona - Hilferuf von Münchner Beschäftigten: Lasst uns nicht im Regen stehen!

Kommentare