Die schönsten Bilder

Eiszeit im Tierpark: Den Eisbären freut‘s

„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
1 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
2 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
3 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
4 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
5 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.
6 von 6
„Endlich Schnee“, denken sich wohl die Waldbisons, Mesopotamischen Damhirsche, Eisbären und Vierbeiner mit dickem Winterfell im Tierpark Hellabrunn.

München - Der Winter hat in Bayern Einzug gehalten: Kälte und Schnee macht den Vierbeinern im Tierpark Hellabrunn aber gar nichts aus.

Der Tierpark Hellabrunn präsentiert sich in diesen Tagen als verschneites Winterparadies. Die Tiere mit dickem Winterfell toben durch die weiße Pracht und haben den größten Spaß.

Auch für Zoodirektor Rasem Baban ist die Winterzeit im Tierpark jedes Jahr etwas Besonderes „Wer Hellabrunn im Winter besucht, wird mit außergewöhnlichen Beobachtungen belohnt“, sagt er. Während sich einige Tiere mit Wonne in den Schnee werfen, tasten sich andere sehr vorsichtig an das kalte Nass heran. Die Westlichen Flachland-Gorillas und die Sumatra-Orang-Utans bleiben aber lieber in den Tierhäusern - für sie ist es aktuell draußen viel zu kalt.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Stadt
Motorradfahrer fährt gegen Wohnmobil und stirbt 
Motorradfahrer fährt gegen Wohnmobil und stirbt 
Stadt
München feiert Geburtstag: So war das Stadtgründungsfest 2017
München feiert Geburtstag: So war das Stadtgründungsfest 2017

Kommentare