Auf der Wache ganz kleinlaut

Er wollte Kontrolleur ins Gleis schubsen: Brutaler Schwarzfahrer (21) geschnappt

Er schlug auf den Kontrolleur ein und versuchte ihn sogar ins Gleis zu schubsen. Nun ist der Täter gefasst. Es handelt sich um einen jungen Münchner.

München - An Weihnachten gegen 16.25 Uhr wurde laut Polizei ein 53-jähriger Kontrollschaffner am U-Bahnhof Aidenbachstraße von einem unbekannten Schwarzfahrer im Rahmen der Personalienüberprüfung angegriffen und bedroht. Der Täter konnte zunächst entkommen, allerdings existierten Kameraaufnahmen, welche den Mann zeigten.

Er wurde nun durch eine Polizeibeamtin wiedererkannt. Es handelt sich bei ihm um einen 21-jährigen Münchner, der sich in seiner Vernehmung geständig zeigte.

Video: Täter im öffentlichen Nahverkehr immer brutaler

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Sendling – mein Viertel“.

mm/tz/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © MVG/Kerstin Groh

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare