Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Lawinenabgänge in den Chiemgauer Alpen - verschüttete Personen vermutet

Einsatz in Obersendling

Frau läuft mit Waffe umher - Polizist gibt Warnschuss ab

+

München - Eine 50-Jährige lief am Samstagmittag mit einer Waffe durch Obersendling. Die Polizei rückte aus, doch auch Warnschüsse konnten sie nicht aufhalten.

Eine 50-Jährige hat am Samstagmittag Obersendling in Atem gehalten. Die Frau lief in der Geltinger Straße mit einer Schusswaffe umher und bedrohte wahllos Passanten. Als die Polizei eintraf und die Münchnerin aufforderte, die Pistole fallen zu lassen, reagierte sie nicht darauf.

Stattdessen setzte sie ihren Weg unbeirrt in Richtung U-Bahnstation Obersendling fort. Deswegen feuerte ein Polizist zwei Warnschüsse ab. Diese blieben ebenfalls folgenlos. Daraufhin verfolgten die Polizeibeamten die Frau und nahmen sie am Bahnsteig fest. Nach Angaben der Polizei ist die Frau psychisch krank und war mit einer Softairwaffe unterwegs, die einer Schusswaffe täuschend ähnlich sieht.

Die 50-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen. Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
Stadt der Zuagroasten und Singles: So haben sich die Münchner verändert
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt

Kommentare