Auf frischer Tat ertappt

Löwen-Sprayer (17) festgenommen

München - Ein Polizeibeamter hat Dienstagnacht einen 17-jährigen polizeibekannten Sprayer erwischt, als er einen Verteilerkasten mit einem 1860-Grafiti versehen wollte.

Auf seinem Heimweg beobachtete der 27-Jährige einen Jugendlichen, der an der Fürstenrieder Straße Graffitis der Giesinger Buam, einer 1860-Fangruppe, an einen Verteilerkasten sprühte. Als er sich als Polizeibeamter ausgab, flüchtete der 17-Jährige in die Andreas-Vöst-Straße, die jedoch eine Sackgasse ist. Am Ende der Straße konnte der Beamte den Jungen festnehmen. Bei der Verfolgung mit dem Auto kam es zu einem kleinen Zusammenstoß mit dem Flüchtigen, der sich leicht verletzte. Medizinische Hilfe lehnte er jedoch ab.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare