Explosion im Tierpark

Spektakuläre Videos: Sprengung im Elefantenhaus

München - Am Freitagmorgen wurde in Hellabrunn die marode Stahlbetonkuppel des Elefantenhauses gesprengt. Bei uns sehen Sie das spektakuläre Video der Explosion im Tierpark.

Heute früh gegen 7 Uhr gab es im Tierpark einen großen Knall: Ein Sprengkommando machte der 100 Jahre alten Kuppel des Baugenies Emanuel von Seidl den Garaus. Die historische Konstruktion war vom Ammoniak der Dickhäuter total zerfressen, jahrzehntelang tummelten sich hier neben den Elefanten auch Flusspferde, Ameisenbären und Giraffen. Dem Tierpark war die Erhaltung der einzigartigen Konstruktion zu aufwendig und teuer.

Die historische Kuppel soll durch eine moderne Konstruktion ersetzt werden, die sich optisch an der alten Decke orientieren soll.

Für die Sprengung wurde das Gelände im Umkreis von 150 Metern geräumt, die Siebenbrunner Straße etwa 45 Minuten gesperrt. Die Tiere bleiben in ihren Ställen, sie wurden in den vergangenen Tagen auf den Krach vorbereitet.

Bilder: Kuppel des Elefantenhauses in Hellabrunn gesprengt

Bilder: Kuppel des Elefantenhauses in Hellabrunn gesprengt

We

Rubriklistenbild: © Screenshot

Auch interessant

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare