Wer hat etwas gesehen?

Laster angezündet - mit Fahrer drin

München - Ein Anwohner entdeckte am Donnerstag, dass ein an der Straße abgestellte Laster in München brannte. Verhängnisvoll: In der Ruhekabine schlief der Fahrer.

Der schnellen Reaktion des Anwohners ist es wohl zu verdanken, dass der Vorfall in Solln glimpflich ausging. Der Mann rief die Feuerwehr, die den Brand schnell löschte.

Wie die Polizei mitteilt, hatten die Planen des Zugfahrzeuges bereits Feuer gefangen und diese angesengt. Der Fahrer, der in der Ruhekabine schlief, hatte Riesen-Glück, dass der Brand so schnell entdeckt wurde. Er blieb unverletzt.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die einen Hinweis zu dem Vorfall geben können (Telefon 089/29100).

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Bosnier rechnet nicht damit, dass Polizist Kroatisch spricht - mit bösen Folgen
Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg
Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg
Nach Zara-Skandal in München: Wie geht es den Mitarbeitern bei Primark?
Nach Zara-Skandal in München: Wie geht es den Mitarbeitern bei Primark?

Kommentare