Mädchen schwer verletzt

6-Jährige auf Tretroller von Auto erfasst

München - Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag ist ein kleines Mädchen (6) schwer verletzt worden. Sie fuhr mit ihrem Tretroller vom Gehweg auf die Straße.

Die 6-Jährige war mit ihrem Vater in der Höglwörther Straße unterwegs. Sie fuhr dort vor ihm mit einem Tretroller, ihr Vater ging hinter ihr her. Plötzlich verließ sie den Fußweg und fuhr mit ihrem Roller auf die Straße. Sie wollte allen Anschein nach die Straße überqueren, um in die Mauthäuslstraße zu kommen. Eine stadteinwärts fahrende 40-Jährige konnte mit ihrem Smart nicht mehr bremsen und erfasste das Mädchen, das zwischen am Straßenrand geparkten Fahrzeuge hindurch auf die Fahrbahn fuhr.

Die 6-jährige prallte mit dem Kopf - sie trug keinen Helm - gegen den Pkw und wurde anschließend auf den Asphalt geschleudert. Sie zog sich schwere Kopfverletzungen sowie zahlreiche Prellungen zu. Das Kind kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Die Höglwörther Straße musste für die Unfallaufnahme für ca. 90 Minuten komplett gesperrt werden, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

fw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Im Video: Eisbär-Madl hat jetzt einen Namen
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare