Tierische Einsätze der Münchner Feuerwehr

Mitten in Forstenried: Königsboa hängt an Brückengeländer

+
Das ist die gefundene Schlange. 

Zu gleich zwei kuriosen Einsätzen mit Tieren wurde die Münchner Feuerwehr am Freitag gerufen. In einem Fall hing ein Hund im Heizkörper, im anderen hing eine Schlange am Brückengeländer. 

München - Zu zwei tierischen Einsätzen musste die Münchner Feuerwehr am Freitagnachmittag aufbrechen. Ein Hund und eine Schlange mussten gerettet werden. 

Der erste Alarm kam gegen 13 Uhr aus der Ferdinand-Maria-Straße. Eine Anruferin meldete, dass ihr zweijähriger Stafford-Mischling im Heizkörper festhänge. Die Feuerwehrkräfte stellten am Einsatzort tatsächlich verdutzt fest, dass sich der Hund nicht so fremde Hilfe aus einer Lage befreien konnte. 

Sie begannen sofort mit der Demontage des Heizkörpers. Derweil wurde der Hund von der Besitzerin beruhigt. Nachdem die komplette Verkleidung des Heizkörpers demontiert war, konnte der junge Mischling unverletzt aus seiner misslichen Lage befreit werden. Damit Frauchen und Hund im Winter nicht frieren müssen, stellten die Einsatzkräfte anschließend den Ursprungszustand des Heizkörpers wieder her. 

Fußgänger entdeckt Schlange am Brückengeländer

Etwa zwei Stunden später, gegen 14.55 Uhr, wurde der Integrierten Leitstelle ein weiterer Tier-Notfall gemeldet. An einem Brückengeländer der Königswieser Straße hänge eine Schlange, hieß es. Ein aufmerksamer Bürger meldete das Reptil und empfing die alarmierten Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehrmänner brachten die Schlage in einer Tierfangkiste in die Reptilienauffangstation München in der Kaulbachstraße. 

Die Spezialisten für Reptilien bestätigten den Einsatzkräften, dass sie mit ihrer Vermutung - einer „Boa Constrictor“ (Abgottschlange oder auch Königsboa) - richtig lagen. Die etwa 1,5 Meter lange Schlange wurde der Auffangstation übergeben.

Wie die Schlange an das Brückengeländer gekommen ist, konnte durch die Feuerwehr nicht ausgemacht werden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Miet-Wut in München: So watscht Ude Ministerpräsident Söder ab
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Diese drei Möglichkeiten gibt‘s für die Tram durch den Englischen Garten
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?
Drahtesel-Wahnsinn am Marienplatz: Wer hält sich wirklich an das Verbot?

Kommentare