Mehrere Anzeigen erstattet

Lkw auf A95 umgekippt - dreiste Gaffer halten Polizei in Atem

+
Auf der A95 kommt es derzeit infolge eines Unfalls zu schweren Verkehrsbehinderungen (Symbolbild).

Dreiste Gaffer auf der A95: In Folge eines Verkehrsunfalls war die Polizei nicht nur mit der Bergung eines umgekippten Lkw beschäftigt.

München - Am Donnerstagmorgen kam es auf der A95 bei Fürstenried zu einem Verkehrsunfall. Retter waren damit beschäftigt, einen umgekippten Lkw zu bergen. Auf der Autobahnüberführung kam es aber nicht nur deshalb zu Verkehrsbehinderungen. 

Wie die Polizei München auf Twitter mitteilt, stockte der Gegenverkehr, weil dreiste Gaffer sich positioniert hatten, um den umgekippten Lkw zu fotografieren. Noch vor Ort habe man mehrere Anzeigen erstatten müssen, berichtet die Polizei.

mm/tz

In Augsburg kam es zu einem schweren Unfall. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. An der Unfallstelle filmte ein Gaffer mit seinem Handy, doch die Polizei war machtlos.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach fragwürdiger Formulierung von Paulaner-Chef Steinfatt: Erster Wirt zieht Konsequenzen
Nach fragwürdiger Formulierung von Paulaner-Chef Steinfatt: Erster Wirt zieht Konsequenzen
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?

Kommentare