Unfall mit Sportwagen

Im 720-PS-Schlitten! Junger Mann gibt auf A95 zu viel Gas - das Resultat ist ein Trümmerfeld

+
Ein McLaren 720 S (Symbolfoto).

Weil ein junger Mann in einem Sportwagen auf der A95 plötzlich zu viel Gas gegeben hat, kam es zu einem schweren Unfall.

Update vom 27. Dezember 2018: Wie die tz erfuhr, handelte es sich beim Unfallfahrer um Kingsley Coman vom FC Bayern.

Im 720-PS-Schlitten! Junger Mann gibt auf A95 zu viel Gas - das Resultat ist ein Trümmerfeld

München - Unfall am Sonntagmorgen auf der A95: Ein 22-jähriger Franzose verlor die Kontrolle über seinen 720 PS starken Sportwagen, einen McLaren 720SCoupe. Das teilt die Verkehrspolizei mit.

Der Franzose (22) war mit seinem McLaren gegen 6.55 Uhr in südlicher Richtung unterwegs. Nach der Aufhebung der Tempo-80-Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich München drückte der Fahrer „wohl ein wenig zu heftig auf das Gaspedal“, so die Polizei. Auf nasser Fahrbahn brach der Sportwagen aus und krachte nach der Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung in die rechte Schutzplanke. Dann rutschte das Fahrzeug noch mit der rechten Seite an der Schutzplanke entlang, bis es nach rund 150 Metern auf der mittleren von drei Fahrspuren zum Stillstand kam.

Der Fahrer hatte großes Glück: Laut Polizei blieb er bei dem Unfall unverletzt. Vorbildliche Ersthelfer kümmerten sich umgehend um ihn sowie um die Absicherung der Autobahn, bis die Einsatzkräfte vor Ort waren.

München: Nach Unfall 120 Meter langes Trümmerfeld auf der A95

Durch den Unfall entstand auf der Autobahn ein etwa 120 Meter langes Trümmerfeld, welches sich über alle drei Fahrspuren erstreckte. Die rechte sowie die mittlere Spur wurden umgehend gesperrt, der Verkehr wurde auf die linke Spur umgeleitet. Die Sperrung der beiden Spuren dauerte etwa zwei Stunden. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Zwei Fahrzeuge, welche direkt nach dem Unfall durch das Trümmerfeld fuhren, wurden leicht beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 1.500 Euro. Viel höher ist der Betrag wohl beim McLaren. Laut Polizei handelte es sich bei dem Sportwagen augenscheinlich um einen wirtschaftlichen Totalschaden von rund 200.000 Euro. An den Schutzplanken entstand ein weiterer Schaden von geschätzt 3.000 Euro.

Lesen Sie auch: Mysteriöser Unfall: Auto liegt völlig zerstört auf dem Dach – und das ist noch nicht alles

Unfallfahrer bleibt unverletzt

Der junge Franzose wurde vorsorglich in einen Rettungswagen verbracht, konnte diesen jedoch nach entsprechender Untersuchung unverletzt verlassen.

Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle waren die Berufsfeuerwehr München und die Freiwillige Feuerwehr München mit 26 Mann und sechs Fahrzeugen sowie die Autobahnmeisterei mit drei Mann und drei Fahrzeugen vor Ort.

Auch am Münchner Goetheplatz kam es zu einem Unfall.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Paar will sich in fremdem Auto vergnügen - dann folgt der Schock
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
Münchner Fitness-Legende trifft traurige Entscheidung: „Will dieses Spiel nicht mehr mitspielen“
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
Münchnerin nach Ausflug verschwunden - Spaziergänger macht traurige Entdeckung
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht
München: Alfons Schuhbeck macht nach wenigen Monaten seinen Laden schon wieder dicht

Kommentare