Unglück

Zwei Münchner wollen Anhänger mit Steinen Abfahrt hinunterschieben - dann strauchelt einer und wird überrollt

Ein Rettungswagen fährt auf einer Straße.
+
Rettungsdienst (Symbolbild).

Ein schlimmer Unfall hat sich am Freitagabend in München ereignet. Zwei Männer wollten einen schweren Anhänger eine Tiefgaragenabfahrt hinunterschieben - dann kam er ihnen aus.

  • Zwei Münchner waren dabei, einen Anhänger mit Pflastersteinen eine Tiefgarageneinfahrt hinunterzu schieben.
  • Einer der beiden strauchelte und wurde von dem Wagen überrollt.
  • Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

München - Ein 60-Jähriger ist in München von einem Anhänger überrollt und dabei schwer verletzt worden. Der Mann wollte nach Polizeiangaben von Sonntag zusammen mit einem 45-Jährigen Pflastersteine mit dem Anhänger in eine Tiefgarage schieben.

Als der 60-Jährige auf der abschüssigen Zufahrt ins Straucheln kam und stürzte, setzte sich der Anhänger selbstständig in Bewegung, so dass der andere Mann ihn nicht mehr festhalten konnte.

Unglück in München: Mann wird von Anhänger überrollt - Schwer verletzt

Der Anhänger erfasste beim Herabrollen den 60-Jährigen und überrollte seinen Unterleib. Mit schweren Verletzungen kam er am Freitag in ein Krankenhaus. Der 45-Jährige blieb unverletzt.

Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Unfallursache werden durch die Münchner Verkehrspolizei geführt.

Alle News aus München immer aktuell und nur bei tz.de/muenchen.

Auch interessant

Meistgelesen

München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Corona in München: Drastische Maßnahmen als Killer für Image der Stadt? Jetzt soll alles aufgehoben werden
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Münchnerin hat irres Erlebnis in der Stadt: „Konnte nicht glauben, dass jemand so etwas macht“
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“
Münchner Wirt fühlt sich von seiner Versicherung im Stich gelassen - „Es geht um meine Existenz“

Kommentare