In Solln

Obst kracht von Balkon - Räumungsklage gegen den Falschen?

+
Peter H. auf dem Balkon seiner Mietwohnung im ersten Stock.

Ein Haufen Obst hat in Solln eine Räumungsklage verursacht. Doch der Beklagte will es nicht gewesen sein. Und die Verdächtigen erscheinen nicht.

München - Ein mysteriöser Obsthagel in einem Garten in Solln beschäftigt derzeit das Amtsgericht: Kiloweise knackige Äpfel, Tomaten, Käse, frisches Fleisch, eine ganze Ananas – all das landete unter dem Balkon des Sollner Fotografen Peter H. (60). „Ein halbes Edeka-Sortiment“, wie gestern Richter Robert Englmann süffisant resümierte. Als Schuldigen hat die Hausverwaltung Peter H. ausgemacht und ihm die Wohnung gekündigt, vor dem Amtsgericht läuft nun eine Räumungsklage. Auch einen Nachbarn soll Peter H. mit Essig oder etwas Ähnlichem vom Balkon her besprüht haben. Doch der angeblich derartig drangsalierte Nachbar, dessen Hund sich zudem über die Lebensmittel im Garten gemacht habe soll, erschien nicht, obwohl er als Zeuge geladen war.

Hausmeister sagt aus

Hausmeister Petar C. war sich zwar sicher, dass Peter H.s Balkon die Quelle des Obstbeschusses ist. Allerdings konnte er auch nicht bestätigen, dass er eindeutig gesehen habe, wie Peter H. Lebensmittel in den Garten geworfen hat. „Nein, ich werfe kein Obst in den Garten“, meinte Peter H. Er füttere gerne Tiere, drei treue Raben, Hasen, Eichhörnchen und Igel, allerdings nur mit Nüssen und Vogelfutter aus dem Supermarkt. Er machte eine „koksende Studenten-WG“ sowie einen „Messie-Nachbarn“ im Haus für die Lebensmittelabwürfe im Garten verantwortlich – besagter Nachbar wohnt eine Etage über Peter H. und ist zudem der nicht erschienene Zeuge.

Was Peter H. merkwürdig fand: 2014 soll eine Packung sechs Jahre alten Hundefutters auf seinem Balkon gelandet sein. Seine Katze Lisa habe davon gefressen und sei dann krank geworden. „Die Rechnung für den Tierarzt kostete 360 Euro.“ Die Verhandlung wird im April fortgesetzt, da die Kläger auf die Aussage des nicht erschienenen Zeugen bestehen. 

J. Welte

Auch interessant

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind
Wiesn: Scharfe Kritik nach Preis-Erhöhung für alkoholfreie Getränke
Wiesn: Scharfe Kritik nach Preis-Erhöhung für alkoholfreie Getränke

Kommentare