Das Tier saß an einer Hauswand

Schrecksekunde in Sendling: Frau entdeckt Skorpion

+
Diesen Skorpion hat eine Frau in Sendling an einer Hauswand entdeckt.

München - Schrecksekunde in Sendling: Eine Frau entdeckte am Samstagvormittag an einer Hauswand einen Skorpion. Ihrem Mann gelang es, das Tier einzufangen.

Einen ungewöhnlichen Fund machte eine Frau am Samstag gegen 9.45 Uhr im Nelkenweg in Sendling. Wie die Berufsfeuerwehr München mitteilt, entdeckte sie an einer Hauswand einen Skorpion.

Sie rief ihren Ehemann dazu, dem es gelang, den Skorpion einzufangen. Dann nahmen sie das Tier mit nach Hause und übergaben es dort dem Hausmeister, der wiederum den Notruf wählte. Die Integrierte Leitstelle alarmierte ein Kleinalarmfahrzeug, dass das Tier schließlich in Empfang nahm. Die Besatzung nahm den Skorpion mit zur Hauptfeuerwache.

Dort kümmerte sich ein fachkundiger Kollege um das Tier und bestimmte seine Art. Demnach handelt es sich bei dem Skorpion um einen Mitteleuropäischen Skorpion, einem so genannten Euscorpius species. Der Kollege nahm nach Rücksprache mit der zuständigen Auffangstation das Tier in Obhut.

mm

Auch interessant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare