Tierpark Hellabrunn

1502 Euro dank Live-Bildern von Eisbären-Zwillingen

+
Die beiden Eisbären-Babys sind einfach zu drollig - und ein echter Besucher-Magnet.

München - 1502 Besucher kamen am Donnerstag in den Tierpark Hellabrunn, um Live-Bilder der Eisbären-Zwillinge zu bestaunen. Die Bilder der Überwachungskamera sind künftig regelmäßig zu sehen.

Public Viewing im Tierpark: Am Donnerstag haben Besucher zum ersten Mal im Artenschutzzentrum von Hellabrunn die Live-Bilder aus dem Eisbärenhaus gesehen. Anlass war der internationale Eisbärentag. Denn die flauschigen Zwillinge sind Paten für ihre bedrohten Artgenossen. Pro Besucher spendete der Tierpark einen Euro an den WWF. So kamen 1502 Euro zusammen. Die Bilder der Überwachungskamera sind nun jedes Wochenende und an Feiertagen zu sehen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens

Kommentare