Mutterglück in Hellabrunn

Neues Bild vom süßen Eisbär-Nachwuchs

+
Giovanna kuschelt sich sanft an eines ihrer Jungen

München - Mutterglück in Hellabrunn: Entspannt liegt Eisbärin Giovanna auf einem neuen Foto, das der Tierpark Freitag veröffentlicht hat, in ihrer Box im „Mutter-Kind-Haus“ des Polariums.

Eines von Eisbärin Giovannas beiden am Montag geborenen Jungen hat es sich auf ihrer mächtigen Tatze bequem gemacht. Ab und zu stubst sie es sanft mit der Nase an. Erscheint ihr der Nachwuchs zu kalt, deckt sie ihn mit dem linken Arm zu. Das andere Bärenbaby dürfte, noch besser vor der Kälte geschützt, in Mutters Achselhöhle verborgen sein.

Die Überwachungskamera zeigt, dass die Jungen regelmäßig trinken. „Giovanna verhält sich instinktiv richtig. Sie bewegt sich kaum, dreht sich maximal von einer auf die andere Seite, um die kälteempfindlichen Neugeborenen nicht ungeschützt zu lassen“, berichtet Zoodirektor Andreas Knieriem stolz.

Auch wenn eines der Jungtiere längere Zeit einmal nicht zu sehen ist, müssen sich die Pfleger am Monitor keine Sorgen machen: Man hört sie beide immer wieder schreien – und zwar erstaunlich laut. Mehrere Videos sind im Internet unter www.merkur.de („Eisbär“ in die Suchmaske eingeben) und auf www.tierpark-hellabrunn.de zu sehen.

sc

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare