Kurioser Unfall in Solln

Wagen touchiert wartendes Auto und kippt um

Bei einem Unfall auf der B11 sind am Freitagmittag zwei Frauen leicht verletzt worden. Zwei Wagen hatten sich touchiert - eines davon kippte dabei um.

München - Zu einem kuriosen Unfall ist es Freitagmittag im Münchner Stadtteil Solln gekommen. Dort wartete auf der Wolfratshauser Straße (B11) eine Autofahrerin (61) an der Ampel, um links in die Herterichstraße abbiegen zu können. Sie stand dazu, wie die Polizei berichtet, ordnungsgemäß auf dem Linksabbiegerstreifen.

Doch dann geschah das Unglück: Eine andere Autofahrerin wollte zur gleichen Zeit geradeaus auf der B11 weiterfahren. Dabei geriet die 76-Jährige mit ihrem Wagen zu weit nach links und touchierte das wartende Auto. Der Wagen der 76-Jährigen wurde dabei ausgehebelt und landete auf dem Dach.

Bei dem Unfall wurden beide Frauen leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 17.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde die B11 stadteinwärts für zirka anderthalb Stunden gesperrt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare