Rupert-Mayer-Straße Ecke Kleinstraße

Weil ihm die Vorfahrt genommen wurde: Mann schwer verletzt

München - Ein 68-jähriger Rentner will am Dienstagnachmittag eine Kreuzung in Obersendling überqueren. Dabei erfasst ihn ein Skoda frontal.

Am Dienstag gegen 15.20 Uhr befuhr ein 68-jähriger Rentner mit seinem Roller die Rupert-Mayer-Straße stadtauswärts. An der Einmündung zur Kleinstraße,die er geradeaus überqueren wollte, hatte er Vorfahrt. Zur selben Zeit fuhr ein 19-jähriger Pflegehelfer aus München mit seinem Skoda auf der Kleinstraße Richtung stadtauswärts. An der Einmündung zur Rupert-Mayer-Straße wollte er nach links abbiegen. Dort missachtete er die Vorfahrt des Rentners und erfasste den 68-Jährigen mit der Front seines Autos.

Der Rentner stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo er sofort am Bein operiert werden musste. 

Der Gesamtschaden liegt laut Polizei bei rund 8.000 Euro. Für die Unfallaufnahme wurde die Rupert-Mayer-Straße halbseitig für eine Stunde gesperrt. Verkehrsbehinderungen blieben aus.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare