Auto fährt in parkenden Wagen

Zwei Verletzte bei einem Unfall auf Drygalski-Allee

1 von 5
Der Unfall in der Drygalski-Allee.
2 von 5
Der Unfall in der Drygalski-Allee.
3 von 5
Der Unfall in der Drygalski-Allee.
4 von 5
Der Unfall in der Drygalski-Allee.
5 von 5
Der Unfall in der Drygalski-Allee.

München - Die Feuerwehr München ist am Sonntagmorgen zu einem Verkehrsunfall in die Drygalski-Allee gerufen worden. Ein Auto war in einen parkenden Wagen gefahren. Fahrer und Beifahrer sind verletzt.  

Aus bisher unbekannter Ursache war ein Ford Mondeo in einen parkenden Skoda gefahren, so dass dieser durch den Aufprall von der Parkbucht auf den Gehsteig verschoben wurde. Der Fahrer des Unfallwagens war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits selbst aus dem Fahrzeug ausgestiegen und wurde von Mitarbeitern des Rettungsdienstes versorgt und leichtverletzt in eine Klinik transportiert.

Der Beifahrer klagte über Schmerzen im Hals-Nacken- und Rücken-Bereich und konnte sein Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Daher wurde er, parallel zur medizinischen Behandlung mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Auto gerettet.

Nach der Rettung wurde auch er in eine Münchner Klinik zur weiteren Diagnose transportiert. Auch hier übernimmt die Polizei die Unfallermittlung zum Hergang.

tz

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Großeinsatz nach Fund von Fliegerbombe: Teile von Obermenzing evakuiert
Stadt
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball
7000 Frühaufsteher feiern beim Kocherlball

Kommentare