Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz

In der Thalkirchner Straße

Stein auf Polizeiauto geworfen: Scheibe kaputt

München - In der Nacht auf Sonntag hat ein bislang Unbekannter Schottersteine auf ein Polizeiauto geworfen. Eine Scheibe zersplitterte. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 14. April fuhr nach Polizeiangaben der Außendienstleiter Abschnitt Mitte mit seinem Streifenfahrzeug gegen 2.35 Uhr die Thalkirchner Straße in Richtung Heizkraftwerk. Auf Höhe der Hausnummer 75 – kurz vor der dortigen Bahnunterführung – wurden durch einen bislang unbekannten Täter drei Schottersteine vermutlich gleichzeitig auf das Polizeifahrzeug geworfen. Dabei zersplitterte die rechte hintere Seitenscheibe des BMW.

Die Umgebung abzusuchen brachte bislang keinen Erfolg. Täterhinweise liegen bislang noch nicht vor. Die Polizei sucht Personen, die Hinweise geben können. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare