Frühlingsfest startet am 20. April

+
Da kommt Wiesn-Stimmung auf: Vom 20. April bis 6. Mai läuft das Frühlingsfest auf der Theresienwiese.

München - Noch ein halbes Jahr bis zur Wiesn! Wer schon jetzt wieder Dirndl und Lederhose ausführen will, sollte sich den 20. April dick im Kalender anstreichen: Da beginnt das Frühlingsfest auf der Theresienwiese!

Über 100 Schausteller mit Fahrgeschäften, Schießbuden und Süßigkeitenständen: Zum 48. Frühlingsfest (bis 6. Mai) ist mächtig was geboten. Im Hippodrom gibt’s Schmankerl und eigens gebrautes Frühlings-Wiesn-Bier von Spaten, auf der Bühne rocken Original-Oktoberfestkapellen. Auch im Münchner Weißbiergarten und in der Festhalle Bayernland kommt Wiesn-Stimmung auf.

Am Freitag, 20. April, zapft Wiesn-Stadtrat Helmut Schmid um 16 Uhr das erste Fass an. Am Samstag, 21. April, veranstaltet das BRK von 7 bis 17 Uhr Bayerns größten Flohmarkt auf der Theresienwiese, um 19 Uhr beginnt im Hippodrom der Ball „Tracht der Pracht“. Weiter geht’s am Sonntag, 22. April, mit dem Oldtimertreffen von 10 bis 17 Uhr. Highlight: Der Korso über das Festgelände (Start 11 Uhr).

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Die Bier-Hitliste: Diese Marken sind am beliebtesten

Außerdem vormerken: Die Familiennachmittage an den beiden Dienstagen (24. April, 1. Mai, je 12 bis 19 Uhr) und die Feuerwerke (27. April und 4. Mai, je 22 Uhr). Neu in diesem Jahr: Der historische Tag am 29. April ab 11 Uhr mit alten Zugmaschinen, Orgeln und Trachtlern.

CS

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare